Unterschied zwischen einem statischen und dynamischen Bürostuhl

Unterschied zwischen einem statischen und dynamischen Bürostuhl

Veröffentlicht am von Thomas Riegler

Zuletzt aktualisiert am

In diesem Blog erklären wir die maßgeblichen Unterschiede zwischen dem klassischen und dem dynamischen Sitzen. Während das klassische Sitzen in einer statischen und häufig unergonomischen Haltung verbracht wird, versetzt man sich beim dynamischen Sitzen in aktive Bewegung und stärkt so seinen Körper. Tatsächlich zeigen Studien, dass etwa 80% der Menschen keine ergonomisch korrekten Bürostühle nutzen und 75% der Büroangestellten zumindest einmal im Jahr unter Rückenschmerzen leiden. Eine inadäquate Ausstattung im Home-Office hat diese Zahlen in den letzten Jahren verschärft.


Inhaltsverzeichnis

Klassisches Sitzen

Dynamisches Sitzen

Unterschiede zusammengefasst

Zahlen und Fakten

Klassisches Sitzen

Beim klassischen Sitzen bleibt der Körper nicht lange aufrecht. Schnell versinkt der Körper in eine nach vorne gebeugte Haltung. Diese unergonomische Position beansprucht die Hals- und Brustwirbelsäule negativ. So entstehen Verspannungen, Schmerzen und langfristig sogar Haltungsschäden.

Oft rutscht der Körper auch nach hinten, und die sitzende Person versinkt im Stuhl. Auch das ist nicht ideal, da enormer Druck auf die Bandscheiben und die Lendenwirbelsäule ausgeübt wird. Da die Muskulatur in dieser Position nicht beansprucht wird, sorgt das für zusätzliche Belastungen und kann langfristig zu ernsthaften Rückenschmerzen oder auch zu einem Bandscheibenvorfall führen.

 

Dynamisches Sitzen

Dynamisches Sitzen hingegen fördert aktive Beckenbewegungen und stärkt die Muskulatur. Diese Form des Sitzens unterstützt eine natürliche Beckenposition, die für die Aufrechterhaltung einer gesunden Körperhaltung essenziell ist. Durch die ständige Kontraktion werden verschiedene Muskelgruppen aktiviert, was die Durchblutung verbessert und das Risiko von Muskelverspannungen reduziert.

Medizinisch gesehen ist dynamisches Sitzen wichtig für den Muskelerhalt und die allgemeine körperliche Fitness. Es hilft dabei, die Rückenmuskulatur zu stärken und gleichzeitig die Wirbelsäule zu entlasten. Dynamisches Sitzen reduziert das Risiko von Rückenschmerzen und Haltungsschäden und trägt insgesamt zu einem aktiven und gesunden Arbeitsstil bei.

Eine zweigeteilte Meinung stellt in dieser Hinsicht der Gymnastikball dar. Obwohl er als Alternative zum Bürostuhl beliebt ist, muss hier ständig die Bewegung zur Mitte ausgeglichen werden. Schnell ist die Muskulatur überbeansprucht, was Muskelkater oder Rückenschmerzen verursachen kann. Das heißt: Der Gymnastiball eignet sich als Trainingsgerät, aber nicht als eine längere Sitzgelegenheit.

 

Der Gymnastiball ist keine Bürostuhl-Alternative. Mehr Informationen zum Gymnastikball findest du hier:

Gymnastikball - eine Alternative zum Bürostuhl?

 

Unterschiede zusammengefasst

 

Klassisches Sitzen:

🪑 Führt oft zu einer nach vorne gebeugten Haltung oder ein „Liegen im Stuhl“

🪑 Beansprucht die Hals- und Brustwirbelsäule negativ

🪑 Verursacht Verspannungen und langfristig Haltungsschäden

🪑 Belastet die unteren Bandscheiben und die Lendenwirbelsäule durch falsche Sitzpositionen

🪑 Reduziert die Muskelaktivität und kann zu Muskelverspannungen führen

 

Ergonomisches und Dynamisches Sitzen:

💡 Fördert aktive Beckenbewegungen und stärkt die Muskulatur

💡 Unterstützt mit einer ergonomischen Form eine natürliche Beckenposition

💡 Verbessert die Durchblutung und reduziert das Risiko von Muskelverspannungen

💡 Erhöht die Energie und Konzentration durch mehr Bewegung

💡 Verringert das Risiko von Rückenschmerzen und Haltungsschäden

 

Zahlen und Fakten

Ergonomie am Arbeitsplatz: Nur etwa 20% der Personen nutzen einen wirklich ergonomischen Bürostuhl. Dies bedeutet, dass 80% der Büroangestellten keinen idealen Stuhl haben und damit ein erhöhtes Risiko für Rücken- und Nackenprobleme tragen.

Rückenschmerzen im Büro: Bis zu 75% der Büroangestellten klagen jährlich über Rückenschmerzen. Dies zeigt, wie verbreitet das Problem der falschen Sitzhaltung ist und welche großen Auswirkungen es auf die Gesundheit hat. Viele von diesen Personen sind auch in ärztlicher Betreuung.

Produktivitätsverlust: Rückenschmerzen und andere sitzbedingte Beschwerden führen zu einem erheblichen Produktivitätsverlust. Studien haben gezeigt, dass ergonomische Arbeitsplatzlösungen die Produktivität um bis zu 20% steigern können.

 

Fazit:

Dynamisches Sitzen ist entscheidend, um die Gesundheit der Wirbelsäule und der Muskulatur zu erhalten. Während das klassische Sitzen häufig zu ungesunden Haltungen und langfristigen Schäden führt, ermöglicht das dynamische Sitzen eine aktive und gesunde Sitzposition.

Bergardi hat es sich zum Ziel gesetzt, mit ergonomischen und aktiven Stühlen ein langes und angenehmes Sitzen im Alltag zu ermöglichen. Die Aktivstühle von Bergardi fördern eine natürliche Beckenposition und unterstützen die Muskulatur, wodurch sie die ideale Wahl für ein gesundes und dynamisches Sitzen darstellen. Durch die Integration von beweglichen Elementen unterstützen die Stühle von Bergardi aktive Beckenbewegungen und tragen so zur Stärkung des gesamten Körpers bei.

Investiere in deine Gesundheit, indem du auf dynamisches Sitzen setzt und von den ergonomischen und aktiven Stühlen von Bergardi profitierst. Sie sind nicht nur eine gesunde Bürostuhl-Alternative, sondern verbessern auch das allgemeine Wohlbefinden und die Produktivität am Arbeitsplatz.

 

Quellen:

Statista Research Department (2024), Deutschland hat Rückenschmerzen

Statista Research Department(2024), Gerade sitzen lernen: Warum dazu auch das gemütlich Fläzen gehört

Die Bergardi-Aktivstühle
Die dynamischen Bergardi-Stühle aktivieren den unteren Rücken und sorgen für eine aufrechte Körperhaltung. Rückenschmerzen und Bewegungsmangel wird entgegengewirkt.

Hat Dir der Blogartikel geholfen? Unterstütze uns, indem Du ihn mit der Welt teilst!

Avatar Thomas Riegler
Thomas Riegler hat zuerst den Bachelor in Projektmanagement und Produktmarketing absolviert, bevor er sich auf das Gebiet der Markt- und Konsumentenforschung spezialisiert hat. Seine Leidenschaft für Gesundheit und Bewegung widerspiegelt sich in 9 Jahren Kraft- und Ausdauersport und seiner Forschung zur Sporternährung, wie beispielsweise dem Aminosäuren-Profil von Wildkräutern. Als Mitbegründer von Bergardi setzt er sich dafür ein, dass sich Menschen aktiver und gesünder durch den Alltag bewegen können. Mit dem EY-Scale-up Bronze Award und dem Titel "Linzer Unternehmen des Jahres" hat Bergardi 2023 bereits einige bedeutsame Auszeichnungen erhalten.

Dein Fitnessprofi

Bergardi - Produktauswahl

Aurelia Sattelstuhl
Aurelia
Aurelia Sattelstuhl
  • Aufrecht
  • Vielseitig
  • Elegant
  • bereits ab
  • €799,00
Konfigurieren
Konfigurieren
Aurelius Ergostuhl
Ergostuhl Aurelius Kunstleder schwarz
Aurelius Ergostuhl
  • Aktiv
  • Ergonomisch
  • Angenehm
  • bereits ab
  • €929,00
Konfigurieren
Konfigurieren

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Zurück zum Blog