Aktivstuhl: Eine Bürostuhl-Alternative?

Aktivstuhl: Eine Bürostuhl-Alternative?

Veröffentlicht am von Thomas Riegler

Zuletzt aktualisiert am

Im Zeitalter der Technologisierung verbringen viele Menschen den Großteil ihrer Arbeitszeit im Sitzen. Doch leider sitzen wir häufig in einer unergonomischen Position und beanspruchen unsere Muskulatur falsch oder gar nicht.  Die Aktivstühle von Bergardi sind die beste Alternative zum statischen Bürostuhl. In diesem Blog werden wir uns genauer mit Aktivstühlen beschäftigen. Was zeichnet sie  aus und wie können sie unsere Gesundheit beeinflussen?

Inhaltsverzeichnis

Was sind Aktivstühle?

Vorteile von Aktivstühlen

 

Steigen wir nun direkt ins Thema ein und klären, was Aktivstühle von herkömmlichen Bürostühlen unterscheidet. 

Aktivstühle bringen Freude ins Office

Was sind Aktivstühle?

Aktivstühle sind eine innovative Alternative zum klassischen Bürostuhl. Sie zeichnen sich durch ihre besondere Sitzfläche aus, die im Vergleich zu herkömmlichen Stühlen beweglich ist. Die Sitzfläche ist in der Regel so konzipiert, dass sie sich dem Körper der Nutzer*innen anpasst und ihnen eine dynamische Sitzposition ermöglicht. Durch die Beweglichkeit der Sitzfläche wird der Körper dazu angeregt, sich fortlaufend zu bewegen und so eine gestärkte Muskulatur sowie eine bessere Durchblutung zu fördern. Aktivstühle sind in der Regel höhenverstellbar und bieten eine individuelle Einstellmöglichkeit, um eine optimale Sitzposition zu erreichen.  

Zwei herausragende Beispiele für Aktivstühle sind der Ergonomiestuhl Aurelius und der Sattelstuhl Aurelia von Bergardi. Beide wurden entwickelt, um während des Sitzens Bewegungen im Hüftbereich zu ermöglichen. Das Besondere dabei ist, dass der Kopf während dieser Bewegungen stets stabil bleibt, sodass ein uneingeschränktes Arbeiten während der Bewegung ermöglicht wird. Mit diesen innovativen Stühlen wird die Verbindung von Ergonomie und aktiver Bewegung erreicht, was sich äußerst positiv auf unsere Gesundheit auswirken kann und dem Sitzballeffekt* entgegenwirkt.  

*Die Bergardi-Stühle wirken erstmals dem Sitzballeffekt entgegen. Dies bedeutet, dass sowohl bei umfassenden Beckenbewegungen eine stabile Wirbelsäulenhaltung sichergestellt wird. Bei Stühlen mit dem Sitzballeffekt muss die Bewegung immer selbst zur zentralen Mittelstellung zurückgebracht werden, auf einem Bergardi-Stuhl passiert dies automatisch. 

 

Aktivstühle sind auch in der Lage, Nacken- und Rückenbeschwerden vorzubeugen, da sie eine aufrechte und ergonomisch korrekte Haltung fördern. Durch die Beweglichkeit der Sitzfläche werden die Nutzer*innen dazu animiert, sich ständig leicht zu bewegen, was wiederum die Wirbelsäule mobilisiert und Schmerzen im Rückenbereich reduzieren kann.  

Insgesamt sind Aktivstühle eine innovative Alternative zu herkömmlichen Bürostühlen. Sie fördern eine aktive Sitzhaltung, stärken die Muskulatur und beugen Nacken- und Rückenbeschwerden vor.  

Im folgenden Teil dieses Blogs werden wir uns genauer mit den Vorteilen des aktiven Sitzens befassen. Dabei werden wir uns speziell auf die positiven Effekte dieser innovativen Sitzmethode konzentrieren.  

 

Vorteile von Aktivstühlen

Das Sitzen auf einem Aktivstuhl bietet zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Bürostühlen. Im Folgenden werden die wichtigsten Vorteile aufgeführt:  

1️⃣ Verbesserte Haltung 

Eine der Hauptursachen für Rückenbeschwerden ist eine falsche Sitzhaltung. Aktivstühle fördern eine aufrechte Haltung und unterstützen so die Wirbelsäule. Durch das ständige Bewegen auf dem Aktivstuhl wird die Tiefenmuskulatur angeregt und trainiert, wodurch automatisch eine verbesserte Haltung entsteht. Die Bergardi-Aktivstühle haben eine für den Rücken angenehme Lordosenstütze integriert, um den Oberkörper automatisch aufrecht zu halten.

Verbesserte Haltung auf Aktivstuhl

Eine verbesserte Haltung auf dem Sattelstuhl Aurelia von Bergardi

 

2️⃣ Stärkung der Muskulatur 

Im Gegensatz zu herkömmlichen Stühlen gewähren Aktivstühle ständige Bewegung. Das Bewegen be- und entlastet die Muskulatur stetig und stärkt gleichmäßig die Rücken-, Bauch- und Beinmuskulatur.   

3️⃣ Verbesserung der Durchblutung  

Aktives Sitzen fördert die Durchblutung, da durch die Bewegung der Blutfluss im Körper angeregt wird. Eine verbesserte Durchblutung führt zu einer besseren Sauerstoffversorgung der Organe und Muskeln, was wiederum zu einer höheren Konzentrations- und Leistungsfähigkeit führen kann. Lange Meetings und Konferenzen können so mit Bravour absolviert werden.  

4️⃣ Reduktion von Rückenschmerzen  

Durch eine aufrechte Haltung und eine gleichmäßige Belastung der Muskulatur kann aktives Sitzen dazu beitragen, Rückenschmerzen zu reduzieren oder vorzubeugen. Insbesondere bei Menschen, die viel sitzen, kann die durch den Aktivstuhl indizierte Stärkung der Muskulatur, Verspannungen entgegenwirken.  

5️⃣ Mehr Freude beim Arbeiten  

Eine aufrechte Haltung und eine gestärkte Muskulatur helfen nicht nur dabei, fitter durch den Tag zu kommen, sie sorgen auch dafür, dass du motivierter durch deinen Tag kommst. Zudem kannst du dein Selbstbewusstsein sowie deine Ausstrahlung mit einer aufrechten Haltung positiv beeinflussen. Bewegung steigert zudem den Serotonin- und Dopaminspiegel.

6️⃣ Weniger Müdigkeit  

Aktives Sitzen führt zu weniger Müdigkeit, da es die Durchblutung verbessert und die Muskelaktivität fördert. Der Körper, insbesondere das Gehirn wird besser mit Nähr- und Sauerstoff versorgt und Ermüdungserscheinungen werden reduziert. 

Die Konzentration und Leistungsfähigkeit wird zudem gesteigert.  

7️⃣ Stressabbau 

Aktivstühle tragen dazu bei, Stress abzubauen und eine entspannende Atmosphäre zu schaffen. Die Bewegung auf dem Aktivstuhl ermöglicht eine angenehme Ablenkung und kann dazu beitragen, die Anspannung im Körper zu lösen. Insgesamt tragen bewegliche Stühle dazu bei, Stress im Alltag besser zu bewältigen und eine positive Wirkung auf das Wohlbefinden zu erzielen.  

 

Zusammenfassend bieten Aktivstühle eine Reihe von Vorteilen, die von einer verbesserten Durchblutung und Muskelstärkung bis hin zur Förderung der Konzentration und Stressreduktion reichen. Ihre positive Wirkung auf die Gesundheit und das Wohlbefinden macht sie zu einer empfehlenswerten Option für Menschen, die einen aktiveren und gesünderen Sitzalltag anstreben. Wer also viel Zeit im Sitzen verbringt, sollte sich unbedingt mit Aktivstühlen auseinandersetzen und deren Vorteile für sich nutzen.  

Bist du bereit, gesund und bewegt zu sitzen? Dann sieh dir gerne das Sortiment der Bergardi-Aktivstühle an!

 

 

Der Blog wurde mit Unterstützung von Künstlicher Intelligenz verfasst.   

Welche Vorteile bringt ein Aktivstuhl mit sich?

Anders als klassiche Stühle ermöglichen es Aktivstühle, ständig in Bewegung zu sein. Dieses Bewegen be- und entlastet die Muskulatur konstant und es kommt zu einer gleichmäßigen Stärkung der Rücken-, Bauch- und Beinmuskulatur. Des Weiteren fördert aktives Sitzen die Durchblutung, da die Bewegung den Blutfluss im Körper anregt.

Was ist Ergonomie?

Ergonomie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Gestaltung von Arbeitsplätzen, Produkten und Systemen befasst, um eine optimale Anpassung an die physischen und kognitiven Bedürfnisse des Menschen zu gewährleisten. Durch die Anwendung ergonomischer Prinzipien werden Arbeitsumgebungen geschaffen, die die Effizienz, Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer fördern sollen. Ziel ist es, Belastungen und Fehlbeanspruchungen zu minimieren und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz zu maximieren.

Eignet sich ein Aktivstuhl für Kinder?

Auch bei Kindern macht aktiv-dynamisches Sitzen und eine Stärkung der Muskulatur im Rückenbereich Sinn. Des Weiteren haben Kinder einen intrinsischen Bewegungsdrang und tun sich oftmals schwer länger zu Sitzen. Ein Aktivstuhl, der den Körper ständig in Bewegung hält, kann hierbei durchaus hilfreich sein.

Was ist die perfekte Bürostuhl-Alternative?

Die perfekte Bürostuhl-Alternative ist ein ergonomischer Aktivstuhl. Aktivstühle fördern Bewegung und Flexibilität im Rumpfbereich und Rücken, während sie die Wirbelsäule unterstützen. Um Rückenschmerzen zu reduzieren und die Produktivität zu steigern, sind zwei Faktoren bedeutsam. Erstens: Aufrechtes Sitzen, dass den unteren Rücken stabilisiert und die Wirbelsäule entlastet. Zweitens: Bewegung gezielt im Bereich der Rückenmuskulatur. Bergardi bietet dazu eine Auswahl an hochwertigen Aktivstühlen mit individuellen Anpassungsmöglichkeiten für ein optimales Sitzerlebnis.

Die Bergardi-Aktivstühle
Die Bergardi-Stühle verbinden umfassende Unterkörperbewegungen mit einer stabilen Sitzposition - sieh sie dir im Shop an!

Hat Dir der Blogartikel geholfen? Unterstütze uns, indem Du ihn mit der Welt teilst!

Avatar Thomas Riegler
Thomas Riegler hat zuerst den Bachelor in Projektmanagement und Produktmarketing absolviert, bevor er sich auf das Gebiet der Markt- und Konsumentenforschung spezialisiert hat. Seine Leidenschaft für Gesundheit und Bewegung widerspiegelt sich in 9 Jahren Kraft- und Ausdauersport und seiner Forschung zur Sporternährung, wie beispielsweise dem Aminosäuren-Profil von Wildkräutern. Als Mitbegründer von Bergardi setzt er sich dafür ein, dass sich Menschen aktiver und gesünder durch den Alltag bewegen können. Mit dem EY-Scale-up Bronze Award und dem Titel "Linzer Unternehmen des Jahres" hat Bergardi 2023 bereits einige bedeutsame Auszeichnungen erhalten.

Dein Fitnessprofi

Bergardi - Produktauswahl

Aurelia Sattelstuhl
Aurelia
Aurelia Sattelstuhl
  • aufrecht
  • vielseitig
  • elegant
  • bereits ab
  • CHF 745.00

46 Bewertungen insgesamt

Konfigurieren
Konfigurieren
Aurelius Ergostuhl
Aurelius
Aurelius Ergostuhl
  • aktiv
  • ergonomisch
  • angenehm
  • bereits ab
  • CHF 949.00

47 Bewertungen insgesamt

Konfigurieren
Konfigurieren

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Zurück zum Blog